Mansfeld-Südharz kann mehr!

Eine Initiative des Unternehmerverbandes Mansfeld-Südharz/ Wirtschaftsregion A38 e.V.

Gute und zukunftsfähige Arbeit ist nicht nur Ziel des anstehenden Strukturwandels für die Nach-Braunkohle-Ära, sie ist seit vielen Jahren auch Basis des unternehmerischen Erfolgs der Mitglieder unseres Verbandes. Genau deshalb sehen wir uns in der Pflicht, den anstehenden Veränderungsprozess in unserer Region aktiv voranzutreiben. Denn wir sind überzeugt: Mansfeld-Südharz kann mehr. Erfolgreich werden wir sein, wenn wir Fachkräfte für unsere Heimat begeistern und die Innovationskraft der Unternehmen stärken, wenn wir den roten Teppich für mittelständische Neuansiedlungen ausrollen, die Mobilität in unserem ländlich geprägten Raum verbessern und die Lebensqualität im Alltag erhöhen.

 

Dafür setzen wir fünf Schwerpunkte:

  1. Mansfeld-Südharz kann mehr: Gemeinsame Fachkräftesicherung für mittelständische Unternehmen
    Mittelständische Unternehmer brauchen Unterstützung bei einer das Wachstum begleitenden Personalpolitik. Unser Wunsch: Ein Personalentwickler der Agentur für Arbeit (oder extern) steht Unternehmen bei der Planung der langfristigen Personalstruktur und speziell in Wachstumsphasen zur Verfügung. Anhand der dabei definierten Schwerpunkte unterstützt die Agentur für Arbeit die Geschäftsführungen bei der Suche, Auswahl und Qualifikation geeigneter Fachkräfte. Die Agentur für Arbeit startet dafür einen Pilotversuch und setzt einen neuen Akzent in der Fachkräftesicherung für den Mittelstand in der Region Mansfeld-Südharz.

    Ansprechpartner: Michael Fritze

 

  1. Mansfeld-Südharz kann mehr: Innovationsnetzwerke für Unternehmenswachstum
    Schlüssel des Wachstums von Unternehmen in der Region wird zunehmend die eigene Innovationsfähigkeit. Unser Wunsch: Ein bei der Standortmarketinggesellschaft angesiedeltes Innovationsnetzwerk verkürzt die Wege zur Wissenschaft und Forschung für Mittelständler in der Region und kompensiert damit zumindest zeitweise das Fehlen von Hochschulen und Forschungseinrichtungen vor Ort. Das Netzwerk verbessert darüber hinaus die Ansprache des akademischen Nachwuchses.

    Ansprechpartner: Jörg Schlichting

 

  1. Mansfeld-Südharz kann mehr: Wir rollen den Teppich für mittelständische Neuansiedlungen in der Region aus
    Neben wachsenden Unternehmen vor Ort brauchen wir neues unternehmerisches Engagement. Unser Wunsch: Mansfeld-Südharz entwickelt ein Ansiedlungsmanagement, das die Ansprache und Begleitung aus einer Hand mit einem in Deutschland beispielhaften Ansiedlungsservice der Verwaltung (Genehmigungsverfahren transparent, lösungsorientiert und schnell sowie Umfeldservices für Führungskräfte von der Grundstückssuche bis zum Kitaplatz) verbindet.

    Ansprechpartner: Sören Schäffer/Frank Wedekind

 

  1. Mansfeld-Südharz kann mehr: Zukunftsfähige Mobilität macht den ländlichen Raum attraktiver
    Wer im ländlichen Raum lebt, ist mehr denn je auf Mobilität angewiesen. Das Mobilitätsangebot insgesamt ist ein zunehmendes Kriterium dafür zu bleiben, zu kommen oder zu gehen. Unser Wunsch: Mansfeld-Südharz wird zu einer Musterregion zukünftiger Mobilität mit einem attraktiven Mix individueller und öffentlicher Mobilität. Erster Schritt ist eine S-Bahn-Verbindung, die Mansfeld-Südharz besser mit der Metropolregion Mitteldeutschland verbindet und vertaktet.

    Ansprechpartner: Carsten Rudolf

 

  1. Mansfeld-Südharz kann mehr: Mehr Lebensqualität haben wir selbst in der Hand
    Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Verdichtung großer Zentren und steigender Lebenshaltungskosten gewinnt der ländliche Raum bei guter Anbindung und wachsender Lebensqualität an Attraktivität. Unser Wunsch: Die Verwaltungen des Landkreises bilden ein Netzwerk „Gut leben in Mansfeld-Südharz“. Es kümmert sich um attraktive Bauflächen für junge Familien und einen gezielten Ausbau der Kinderbetreuung und Bildungsangebote.

    Ansprechpartner: Christoph Osterroth

 

So gehen wir vor:

Diese fünf Themen werden wir in einem permanenten Diskussionsprozess mit Verwaltungen und Institutionen vorantreiben und auch die Öffentlichkeit über eine transparente Informationspolitik einbinden. Deshalb ist auch ein Wettbewerb Bestandteil unserer Initiative. Wir rufen alle Mansfeld-Südharzer auf, uns ihre Ideen für die Zukunft unserer Region mitzuteilen. Unter dem Motto: „Mansfeld-Südharz kann mehr: Gute Ideen für unsere Zukunft“ wollen wir sichtbar machen, was in uns steckt!


Drucken